Inhalt:

Schloss Ehrenburg

Thronsaal

 

Bild: Thronsaal

Der Thronsaal bildete im 19. Jahrhundert den Mittelpunkt des höfischen Zeremoniells. Der Farbklang Rot und Gold unterstreicht den Anspruch der Raumarchitektur.

Die Ausführung nach ersten Entwürfen des Pariser Architekten André-Marie Renié-Grétry von 1816 zog sich über knapp zwei Jahrzehnte hin. Die Gestaltung des Saals und die Ausstattung orientieren sich eng am Pariser Tuilerienpalast Kaiser Napoleons I. Auch wenn Napoleon inzwischen besiegt war, übernahm man in Coburg wie in anderen deutschen Residenzstädten den klassizistischen Einrichtungsstil des sogenannten Empire.

Die rote Samtbespannung der Wandfelder ist wie die Möbel und die übrige Ausstattung original erhalten. Der mit verschiedenen Hölzern kostbar eingelegte Parkettboden spiegelt die Komposition der Decke des Saales wieder.


| nach oben |